Gerätturnen

Damit Turnen Spaß macht!

Gruppen

Wettkampfgruppe

5 - 12 Jahre (w)

Trainer/-in: Carina Luig

Carina-Luig@posteo.de

02373/6889367

leistungs- und wettkampforientiertes Turnen in Nachwuchsbereich


Trainingszeiten:

Mi. 16:00 - 17:30

Sporthalle Gymnasium an der Hönne

Wettkampfgruppe

7 - 99 Jahre (w)

Trainer/-in: Petra Hatting

zweitevorsitzende@svmturnen.de

02373/9166352

leistungs- und wettkampforientiertes Turnen


Trainingszeiten:

Mi. 17:00 - 19:00

Sporthalle Gymnasium an der Hönne

Sport für Studenten

18 - 27 Jahre (m/w/d)

Trainer/-in: Maximilian Peters

maxel.peters@gmail.com

0176/61169705

Einführungskurs für Studenten oder angehende Studenten in da Geräteturnen


Trainingszeiten:

Mi. 19:00 - 20:00
Fr. 18:30 - 21:00

Sporthalle Gymnasium an der Hönne

Breitensportgruppe

10 - 16 Jahre (w)

Trainer/-in: Bernd Grawinkel

berndgrawinkel@freenet.de

02373/65119

freizeit- und motorisch orientiertes Turnen


Trainingszeiten:

Fr. 18:30 - 20:00

Sporthalle Gymnasium an der Hönne

Wettkampfgruppe

5 - 13 Jahre (w)

Trainer/-in: Birgit Oberthür

oberturnwartin@svmturnen.de

02373/395498

leistungs- und wettkampforientiertes Turnen


Trainingszeiten:

Fr. 18:00 - 20:00

Sporthalle Gymnasium an der Hönne

Talentförderung

4 - 7 Jahre (w)

Trainer/-in: Birgit Oberthür

oberturnwartin@svmturnen.de

02373/395498

Talentförderung für das Gerätturnen


Trainingszeiten:

Fr. 16:00 - 17:30

Sporthalle Josefschule Menden

Breitensportgruppe

6 - 12 Jahre (m)

Trainer/-in: Maurice Saatmann

mauricesaatmann@web.de

0163/6658854

Turnen mit Orientierung für Wettkämpfe


Trainingszeiten:

Mi. 17:00 - 18:30

Sporthalle Gymnasium an der Hönne

Wettkampfgruppe

6 - 15 Jahre (m)

Trainer/-in: Julian Gebhardt

mail@julian-gebhardt.de

0157/54661003

leistungs- und wettkampforientiertes Turnen


Trainingszeiten:

Mi. 18:00 - 19:30
Fr. 18:30 - 20:00

Sporthalle Gymnasium an der Hönne

Ankündigungen

Missing picture

SVM Turnerinnen gewinnen mit eindeutigem Sieg die Meisterschaft

3. Gauligawettkampf (Juti)

Am Samstag, den 18. Juni fand der letzte Ligawettkampf der weiblichen Gauligen statt. Die ausrichtenden Vereine SV Menden und TV Menden-Schwitten boten (zum ersten Mal in Kooperation) der Konkurrenz aus dem Märkischen Turngau eine tolle Wettkampfausrichtung in der Kreissporthalle, Menden. Trotz der Sommerhitze strengten sich alle Vereine an und zeigten ein spannendes Finale. Die 1. Mannschaft der SVM Turnerinnen wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und konnte die gute Form den ganzen Wettkampf halten. Sie führten vom ersten Gerät an und waren zu keiner Zeit gefährdet. Dies lag vielleicht auch daran, dass das schlechteste Gerät der SVerinnen zum Schluß geturnt wurde (Barren mit 18,60 Punkten). Das hervorragend erturnte Punktepolster bis zum 3. Gerät war durch die Konkurrenz jedoch nicht mehr zu schlagen. Die SVM Turnerinnen schafften zum ersten Mal seit Einführung der D/C Klasse die 90 Punkte Grenze (91,05). Somit sind die Turnerinnen seit 2 Jahren (6 Wettkämpfe in der Gauliga) ungeschlagen. Zur Freude der Trainer Petra und Dirk Hatting wurden sogar am früheren Sorgengerät (Sprung) 25,0 Punkte erreicht. Dies liegt mit Sicherheit an der Leistungssteigerung von Jennifer Rosier (8,70 Punkte) und Verena Reisloh (7,70), die neu erlernte Sprünge turnten (Yamashita). Rundum zeigte die Mannschaft ein gutes Gesamtbild mit klasse Einzelwertungen, 4 mal über 26 Punkte. Dies wurde von Uta Hufnagel mit einem Gesamtsieg in der Einzelwertung abgerundet, sie erturnte 32,45 Punkte. Sehr erfreulich waren auch die Ergebnisse der beiden anderen Mannschaften aus dem Bezirk Hemer-Menden. Der TuS Lendringsen belegte in der Gesamtwertung den 3. Platz und ist mit der jungen Mannschaft wieder in der oberen Leistungsklasse einzuordnen. Der TV Menden-Schwitten turnte aufgrund von Personalschwäche den einzigen Wettkampf der Saison mit und sicherte sich somit das Ticket für den Relegationswettkampf. In der 2. Gauliga setzte sich der RW Büttenberg erwartet an die Spitze und holte den Titel. Die 2. Riege der SVM Turnerinnen hat sich in ihrer Form gesteigert, es reichte für die junge Mannschaft nur nicht für den Klassenerhalt. Sie müssen somit an der Relegation der 2. Liga teilnehmen. Bleibt zu erwarten, wie sich die 1. Mannschaft der SVerinnen zum zweiten Mal beim Landesligaaufstiegswettkamf schlägt, für den sie sich qualifiziert haben. Diese Saison ist somit die erfolgreichste Saison der Turnabteilung. Zum ersten Mal ist es der Abteilung gelungen, den Gaumeistertitel in der weiblichen und männlichen Konkurrenz zu holen. Die SVM Männer werden mit dem TuS Lendringsen und DJK Bösperde in der Landesliga starten, die Frauen müssen sich aufgrund der hohen Mannschaftsdichte im WTB erst noch qualifizieren. Mannschaftsmitglieder 1. Mannschaft: Uta Hufnagel (32,45 Punkte), Verena Reisloh (27,75), Jennifer Rosier (29,55), Nadine Scholz (26,25), Kristina Hink (14,30 mit 2 Geräten) 2. Mannschaft: Katharina Gramse (22,60), Carina Schnurbus (23,35), Josina Schlüter (22,35), Johanna Gramse (14,05 mit 3 Geräten), Magdalena Ciolek (23,15) Trainer: Petra und Dirk Hatting

20.03.2004

Gerätturnen

Missing picture

Landesliga Gerätturnen: Trotz Niederlage ein gelungener Saisonauftakt der Mendener Kunstturner

Landesliga 2007 - WK1

Am Samstag starteten die Mendener Turner beim TSV Kierspe ihren 1. Landesligawettkampf im männlichen Kunstturnen. Die Mannschaft erfüllte in ihrem 2. Landesligajahr die Erwartungen. Zwar blieb ein erster Sieg noch aus, aber es wurde die dritthöchste Punktezahl (187,37) aller Mannschaften an diesem Wettkampftag erturnt. Dies ist eine gute Mannschaftsleistung der Turngemeinschaft aus Menden. Die Gegner aus Kierspe konnten sich mit 12 Punkten (207,90 Gerätepunkte) auf den ersten Tabellenplatz der Liga turnen. Trotz des hohen Leistungsniveus der gegnerischen Mannschaft, belegten drei Mendener die ersten drei Ränge in der Einzelwertung. 1. Julian Gebhardt (62,60 Punkte - SV Menden), 2. Dominik Gebhardt (62,00 - SV Menden) und Matthias Meermann (51,95 - TuS Lendringsen). Es reichte diesmal jedoch nicht für den Gewinn einer Gerätewertung. Sehr erfreulich ist, daß Niklas Kreutz (DJK Bösperde) bei seinem Ligadebüt mit den Übungen an den Ringen (10,90) und am Sprung (11,00) direkt in die Wertung kam. Das Ziel für den Wettkampf am 10. Februar (15.00 Uhr), in der Habichthalle in Lendringsen, ist der Gewinn einiger Gerätewertungen. Bis dahin werden sich die Turner nochmal zusammen mit Carsten Mertens an den Feinschliff der Übungen begeben. Zum einzigen Heimwettkampf der Mendener Turner am Samstag hoffen natürlich alle Beteiligten auf ein reges Zuschauerinteresse in der Habichthalle.

06.02.2024

Gerätturnen