Trampolin

Nur Fliegen ist schöner

Gruppen

Breitensportgruppe

6-14 Jahre (m/w/d)

Trainer/-in: Julia Köster

kassenwart@svmturnen.de

02373/1704203

freizeit- und breitensportlich orientiertes Trampolinturnen


Trainingszeiten:

Fr. 18:00 - 20:00

Sporthalle Gymnasium an der Hönne

Breitensportgruppe

12-65 Jahre (m/w/d)

Trainer/-in: Friederike Schwarz

fritzi.schwarz@svmturnen.de

02373/7606253

freizeit- und breitensportlich orientiertes Trampolinturnen


Trainingszeiten:

Fr. 20:00 - 22:00

Sporthalle Gymnasium an der Hönne

Wettkampfgruppe

12-65 Jahre (m/w/d)

Trainer/-in: Annika Gries

anni-trampolin@gmx.de

0162/7410768

leistungs- und wettkampforientiertes Trampolinturnen


Trainingszeiten:

Mi. 18:45 - 20:45

Sporthalle Gymnasium an der Hönne

Wettkampfgruppe

6-12 Jahre (m/w/d)

Trainer/-in: Annika Gries

anni-trampolin@gmx.de

0162/7410768

leistungs- und wettkampforientiertes Trampolinturnen für Kinder


Trainingszeiten:

Mi. 17:00 - 19:00

Sporthalle Gymnasium an der Hönne

Ankündigungen

Missing picture

SV Menden 1 Dritter in der Gruppe Süd der Landesliga im Trampolinturnen

Finale der Landesliga 2006

Bereits am 24.11 fand für die Trampoliner des SV Menden der letzte Vorkampf für das Finale der Landesliga statt. Gegner war der TV Asseln dem der SV unterlag. Das lag vor allem daran, dass der sicherste Punktelieferant, Sven Merse, plötzlich aufgrund einer Mandelentzündung ins Krankenhaus eingewiesen wurde und somit für die Mannschaft ausfiel. So fiel die Niederlage dann recht schmerzlich aus, wobei sich die SV-er sonst durchaus Chancen ausgerechnet hatten. So blieb am Ende der Dritte Platz für die erste Mannschaft in der Gruppe Süd und der sechste Platz für die zweite Mannschaft. Diese, sich noch im Aufbau befindliche, Mannschaft hat sich während der ganzen Saison gesteigert und einige Aktive daraus werden sich im kommenden Jahr wohl einen Platz in der ersten Mannschaft erarbeiten. So fand dann am vergangenen Samstag das Finale in Unna ohne Mendener Beteiligung statt. Einzig der TuS Fellinghausen vertrat dort die Südgruppe und erlangte den 4-ten Platz gegen die klare Dominanz der Aktiven aus der Kaderschule des SV Brackwede. Zweiter wurde der Nachbarverein der Brackweder, der TSV Bösingfeld. Auf dem Dritten Platz kam die TG Münster welche ebenfalls einen Stützpunkt haben. Auf dem fünften Platz kamen die Aktiven der SU Witten-Annen, einer der Gegener aus der letztjährigen Liga welcher jetzt in der Gruppe Nord-West turnte. Viel Arbeit und Schweiß wartet auf die Trampoliner des SV wenn sie in diesem Umfeld den Anschluss behalten wollen. Nach einer kurzen Weihnachtspause geht es auch gleich wieder los mit der Vorbereitung zum Lippstadt-Pokal und zu den Leistungsklassenkämpfen. Ziel für das kommende Jahr ist es neben der Verbesserung der Haltung vor allem die Schwierigkeit zu steigern um somit in dem hochklassigen Umfeld konkurrenzfähig zu bleiben.

06.02.2024

Trampolin

Missing picture

Letzter Wettkampf der Trampoliner des SV Menden

Vereinsmeisterschaften 2006

Den Abschluss des Jahres bildete die Vereinsmeisterschaft, bei der die Aktiven des SV sich in den einzelnen Jahrgangsklassen miteinander maßen. Bei den Jugendturnerinnen F war Lina Schmidt die einzige Teilnehmerin, was Ihren Leistungen nicht gerecht wird, denn Sie zeigte zwei sehr gute Übungen. In der Klasse der Jugendturnerinnen E siegte überraschend Luisa Savino da die Favoritin, Helena Schürhoff, ihre schwere Kurübung nicht durchturnte. Bei den Jugendturnerinnen D, der teilnehmerstärksten Gruppe, setzte sich Alina Schürhoff von ihren Konkurrentinnen ab und erturnte sich verdient den ersten Platz. Jennifer Szesny und Laura Spanke mussten sich somit mit den Plätzen zwei und drei zufrieden geben. Noch deutlicher fiel nur der Gewinn von Annika Nusspickel in der Klasse der Jugend-turnerinnen C aus. Sie siegte mit fünf Punkte Vorsprung vor Lena Fobbe und Sarah Fuhsy. Bei den Jugendturnerinnen B siegte Amelie Feldmann souverän über Christina Biela die Schwächen in der Haltung zeigte. In der Klasse der Turnerinnen siegte die Erfahrung vor der Jugend. Julia Samulewicz ließ von Anfang an keine Zweifel an Ihrer Routine aufkommen und verwies Anisha Karthaus und Jana Röther auf die Plätze. Bei den Jungen, gab es leider nur die Klassen E und D. Bei den jüngeren siegte Leon Fuhrmann über Mattes Görler der zum ersten Mal dabei war. Bei den älteren musste sich Jan Schmitz aufgrund eines Übungsabbruches mit dem zweiten Platz zufrieden geben und den Sieg dem Nachwuchsturner Lukas Fuhrmann überlassen. Insgesamt mangelt es nicht an Talenten und Nachwuchs bei den Trampolinern, lediglich die jüngeren Jahrgänge könnten etwas besser vertreten sein. Insgesamt war der Wettkampf ein schöner Abschluss des Wettkampfjahres und nach einer kurzen Pause geht es im neuen Jahr, teilweise in neuen Altersklassen, weiter. Es gilt dann neue Sprünge zu erlernen und die Haltung zu verbessern um so die gute Basis des SV zur Spitze hin auszubauen. Allen Aktiven, Übungsleitern, Helfern und Eltern eine schöne Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch.

06.02.2024

Trampolin